Kieferorthopädie: Behandlungsbeginn

Folgende Maßnahmen erwarten Sie bei der Erstbehandlung

Für das Erstberatungsgespräch planen wir in der Regel so viel Zeit ein, dass Ihre Fragen ausführlich beantwortet werden können. Bei Bedarf kann auch im selben Termin eine Anfangsdiagnostik erstellt werden, wenn der Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung jetzt günstig ist und Sie sich für eine Behandlung bei uns entscheiden.

Diagnostische Unterlagen

Folgende diagnostische Unterlagen werden in unserer Praxis für Kieferorthopädie erstellt:

  • Abformungen vom Ober- und Unterkiefer zur Herstellung von Planungsmodellen
  • Röntgenaufnahmen des Kopfes (eine Rund-um-Aufnahme [OPTG] und eine Seitenaufnahme [FRS]) sowie in manchen Fällen eine Handwurzelaufnahme [HWA]
  • Fotos

All die oben genannten Unterlagen werden von uns manuell und digital unter Einsatz modernster Techniken vermessen und ausgewertet. Anhand der Auswertung wird ein detaillierter Behandlungsplan erstellt, der den gesetzlichen Krankenkassen zugeschickt wird. Bei privat versicherten Patienten wird der Behandlungsplan zunächst an den Versicherten geschickt, damit dieser ihn selbst zur Klärung der Kostenübernahme bei seiner Krankenkasse einreichen kann.